Tonenburg

sowhat 37Jau, das hat Spaß gemacht auf der Tonenburg 🙂 Im Mai waren wir eingeladen, in diesem berĂŒhmten Motorradhotel zu spielen.
Eine Riesenscheune und eine super BĂŒhne luden ein zu Abrocken. Nach einem etwas ruhigerem Start ging dann aber die Post ab. Als dann noch der Wirt Pete die BĂŒhne stĂŒrmte und den Deep Purple Klassiker Smoke On The Water schmetterte, war das Volk nicht mehr zu halten.

 

Super Location, nette Leute und sicherlich ein lohnendes Ziel fĂŒr alle Motorradfreunde.  Vielen Dank auch an Olli fĂŒr die Bereitstellung der hĂŒpppschen BĂŒlder 🙂

nach dem Konzert
nach dem Konzert
vor dem Konzert ...
vor dem Konzert …

Be the first to leave a reply

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darĂŒber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.